Blackjack Online: Erfolgreich spielen mit unseren Tipps und Tricks

Blackjack online spiele

Endlich sind wir beim Blackjack Online angelangt. Online Blackjack Spieler wissen, was abgeht, wenn man von ihrem Lieblingsspiel spricht. Andere Casino Spiele verschwimmen im Hintergrund, wenn Blackjack Online aufkreuzt, denn kein anderes Spiel im Casino ist so sehr vom Können beim Spielen abhängig. Das ist der Grund, warum Spieler Blackjack Online lieben, denn im Online Blackjack hat man wirklich das Gefühl, durch gutes Spiel mehr Chancen zu haben und mehr gewinnen zu können! Wenn Sie noch nicht auf diesem Level sind oder Ihr Spiel noch weiter verbessern wollen, sind Sie hier ganz richtig. Es ist aber auch wichtig die Geschichte und die grundlegenden Regeln von Blackjack zu kennen. Diese finden Sie von unseren deutschen Kollegen zusammengefasst wenn Sie hier klicken. Doch auch wir möchten uns hier der Geschichte und den Besonderheiten des königlichen Spieles Blackjack widmen. Anschließend gehen wir auch genau auf die Regeln und Strategien des Spiels ein.

1. Was ist Blackjack eigentlich und was macht es so besonders und beliebt? Eine kurze Einführung

Black Jack, wie es auch oft geschrieben wird, ist das beliebteste Kartenspiel in den Spielbanken weltweit! Es hat bereits eine Jahrhunderte alte Geschichte, auf die wir gerne im Folgenden noch näher eingehen möchten. Doch was ist das Besondere am Blackjack und woher kommt seine große Beliebtheit?

Die Spielbank hat in jedem Spiel einen Hausvorteil. Das wissen Sie bereits, wenn Sie besteonlinecasino.ch kennen. Doch beim Blackjack Online kann dieser Hausvorteil minimiert werden, sodass man hier echte Chancen auf große Gewinne hat! Eine der besten Tipps und Tricks dafür wie das geht aus finden Sie auf dieser Seite aus Deutschland unter https://www.markdacascos.de/. Wir werden später in diesem Artikel auch noch auf sehr wertvolle Tipps zum Black Jack spielen eingehen. Denn genau hier liegt tatsächlich die Besonderheit dieses Spiels. Man kann es strategisch klug und überlegt spielen und es gibt etliche Taktiken, die wirklich funktionieren. Das macht seinen besonderen Reiz, der die Spieler nicht locker lässt und über Monate und Jahre an das Black Jack Spiel fesselt.

2. Die Ursprünge des Black Jack in Frankreich und sein Siegeszug nach Amerika und den Rest der Welt

Man ist sich bis heute uneins über die Vorläufer, die aus Italien oder Spanien kommen könnten. Klar ist jedoch, dass die heutigen Black Jack Spiele direkt vom französischen „Ving-et-un“ (also Einundzwanzig) kommen. Dieses erlangte am französischen Königshof im 18. Jahrhundert eine enorme Beliebtheit. Von dort brachten französische Einwanderer das Spiel nach Amerika. Die Regeln sind zunächst noch etwas anderes als wir es von den heutigen Black Jack kennen, aber bald etablieren sich die heutigen Standards überall gleichermaßen.

In Europa war das Glücksspiel im 19. Jahrhundert schließlich fast überall verboten und so konnten sich Black Jack Spiele kaum mehr weiter verbreiten. Aber nicht so in Amerika: Hier entwickelte sich das Kartenspiel schnell zu einem der wichtigsten Spiele überhaupt. Der Vorteil war, dass es so einfach gespielt werden konnte, da man nur Karten brauchte. Und so boten bereits die ersten legalen Spielbanken um 1820 Blackjack an. Doch auch im privaten Rahmen war das Spiel stets unglaublich beliebt, hierbei übernahmen einfach einzelne Personen die Rolle der Bank. Nur mit einem Kartendeck und einem Tisch konnte man so überall einfach loslegen und Spaß haben.

3. Vom traditionellen Spiel bis zum modernen Online Blackjack – so entwickelte sich das Kartenspiel weiter

Das 20. Jahrhundert war die Zeit der großen Spielcasinos, doch zum Online Blackjack war es noch ein weiter weg. Nevada war der erste Staat in den USA, der das Glücksspiel offiziell legalisierte und somit auch dem Blackjack Casino zu weiterer Verbreitung verhalf. Zu dieser Zeit wechselte auch der Name des Spiels von „21“ zu „Blackjack“, da die Spielbanken eine extra Auszahlung auf eine Kombination mit schwarzem Buben gewährten. Wegen des offiziellen Charakters war es auch erstmals notwendig, die Regeln zu standardisieren und so entstand das Regelwerk, das wir bis heute kennen.

Schon sehr bald begannen die ersten Spieler mit dem Kartenzählen, worauf die Spielbanken wiederum reagierten und die Spieler hinauswarfen. Doch eine effektivere Methode war es, wie es auch im Blackjack Online Casino heute üblich ist, die Anzahl der Kartendecks von 2 auf 4 zu erhöhen. Das machte es wesentlich schwieriger und die Betreiber freuten sich eigentlich über die vielen Spieler, die versuchten mit dem Zählen Geld zu gewinnen, doch dabei meist scheiterten. Die ersten Stars des Spiels wurden bald geboren, die es noch immer schafften das Spiel konsequent zu schlagen uns so zu großen Gewinnen und Reichtum kamen.

4. Eine neue Ära des Spiels beginnt mit Black Jack Online – wo liegen die Unterschiede im Internet?

Das Spiel wurde erst wieder durch den Black Jack Online Boom verändert und weiterentwickelt. Neben der Standard-Version konnte man Online Black Jack bald auch in ausgefalleneren Varianten spielen. Dadurch dass das Spiel von Computerprogrammen ausgeführt wird, können die Regeln sehr einfach variiert werden. Heute gibt es über 100 verschiedene Versionen von Online Blackjack Spielen. Schauen Sie sich einfach mal in einem Blackjack Online Casino die verschiedensten Varianten an, vielleicht ist eine dabei die Ihnen besonders zu sagt? Und wenn nicht bleiben Sie halt einfach beim guten alten Standard von Black Jack online spielen, den es natürlich auch weiterhin überall gibt. Bedenken Sie allerdings, dass das Kartenzählen leider heutzutage in einem Blackjack Casino Online quasi nicht mehr möglich ist. Denn die Karten werden nach jeder Runde innerhalb von einem Bruchteil einer Sekunde einfach neu gemischt.

Dadurch, dass vielen Spielern die richtige Atmosphäre beim Black Jack Online Spielen fehlte, aber auch weil einige immer noch skeptisch gegenüber der Software in einem reinen Computerbasierten Spiel sind, zogen bald die Live Blackjack Spiele ein. Dort wurde die Technik immer weiter verbessert, so dass man bald in bester Bildqualität mit echten Dealern in einem Studio von seinem Computerbildschirm zu Hause spielen und interagieren konnte. So wurde für ein komplett neues Spielerlebnis gesorgt und mittlerweile ist beim Online Blackjack Schweiz die Live Variante die beliebteste Art zu spielen.

5. Die Blackjack Regeln: Alle Regeln des Spiels ganz einfach und verständlich erklärt, damit Sie loslegen können

Blackjack Regeln

Nicht nur dank der einfach verständlichen Blackjack Regeln, die schnell zu erlernen aber doch ausreichend komplex sind, ist Blackjack Online das beliebteste Kartenspiel unter den Glücksspielen im Netz. Wir haben alle Informationen für Sie zusammengestellt und die Black Jack Spielregeln einfach erklärt. Wenn Sie diesen Artikel lesen, sind Sie mit Sicherheit bereit für Ihre erste Runde. Aber wenn Sie bereits aktiver Spieler sind, schadet eine Auffrischung sicherlich auch nicht – vielleicht lernen Sie auch noch das ein oder andere Detail dazu?

5.1. Die grundsätzlichen Blackjack Spielregeln - So wird dieser Klassiker des Kartenspiels gespielt

Die Black Jack Spielregeln stammen von dem französischen Spiel 21 ab und sind international fast immer einheitlich. Gespielt wird gegen die Spielbank bzw. den Dealer (Croupier). Ziel des Spiels ist es, mit seinen mindestens zwei Karten einen Wert höher als der Croupier und möglichst nahe an 21 zu erreichen, ohne diesen dabei zu überschreiten. Gespielt wird im Halbkreis, wobei die Spieler auf der runden Seite des Tisches dem Croupier gegenüber sitzen. Jeder Spieler tritt für sich gegen den Croupier an, wobei die Ergebnisse der anderen Spieler für den eigenen Spielerfolg ohne Bedeutung sind.

Zu den Blackjack Spielregeln gehört, dass ein französisches Blatt mit 312 Karten verwendet wird. Es ist dabei grundlegend wichtig, die Blackjack Werte der einzelnen Karte genau zu kennen. Diese werden wir im nächsten Abschnitt erklären.

5.2. Die Werte der einzelnen Karten – Ein sehr wichtiger Aspekt der Black Jack Regeln, den Sie wissen müssen

Absolutes Grundwissen bei den Spielregeln Blackjack ist das Wissen über die einzelnen Kartenwerte. Also lernen Sie diese Werte unbedingt auswendig oder drucken Sie sie sich aus und hängen sie neben den Computer. Hier sind alle Kartenwerte für die Blackjack Regeln im Überblick:

  • Asse: zählen entweder 1 oder 11 Punkte. (Der Wert wird erst gezählt, wenn der Spieler keine weitere Karte mehr nach nimmt und wird immer zugunsten des Spielers gewertet).
  • Buben, Damen, Könige: Alle Bildkarten zählen genau zehn Punkte.
  • Zweier bis Zehner: Zählen entsprechend ihrer Augen auf der Karte (also 2= 2 Punkte, 3= 3 Punkte usw.)

Sie sehen schon, es ist nicht schwer die Werte der Karten abzulesen und damit haben Sie schon die wichtigsten Black Jack Regeln gelernt. Man sollte sich nur merken, dass ein Ass sowohl 11 als auch 1 Punkte zählen kann und aller Bilder 10 Punkte wert sind. Die restlichen Kartenwerte entsprechen der Zahlen auf der Karte.

Wenn Sie also zum Beispiel ein Ass und einen Buben haben, bedeutet das 21 Punkte für Sie. Wenn Sie genau 21 Punkte erreichen, gewinnen Sie automatisch. (Es sei denn der Dealer hat auch genau 21 Punkte, dann ist es unentschieden und Sie bekommen den Einsatz zurück.) Damit erhalten Sie einen Gewinn von 3 : 2. Wenn Sie also zum Beispiel 10 CHF gesetzt haben, bekommen Sie 15 CHF Gewinn heraus. Sie bekommen also Ihre eingesetzten 10 CHF zurück PLUS 15 CHF als gewinn obendrauf.

5.3. Der Spielablauf – Nachdem Sie die Black Jack Spielregeln kennen, sollten Sie mit dem Spielablauf vertraut sein

Die wichtigsten Regeln Black Jack haben Sie jetzt schon drauf. Nun lassen Sie uns den Spielverlauf einer Runde erklären, um es ganz einfach klar zu machen.

Zu Beginn einer Runde platzieren die Spieler ihre Einsätze – egal ob online oder offline am Tisch. Dabei gibt es laut den individuellen Black Jack Casino Regeln bestimmte Einsatzlimits, das unterschiedlich hoch sein kann. Der Dealer teilt nun der Reihe nach allen Spielern und sich selbst jeweils eine Karte offen aus. Danach erhält jeder Spieler direkt eine zweite Karte – nicht aber der Dealer.

Anschließend entscheiden die Spieler am Tisch der Reihe nach, ob sie weitere Karten verlangen wollen („hit“), solange bis sie entscheiden, dass sie nahe genug an 21 rangekommen sind und stoppen möchten („stand“). Wer allerdings den Wert von 21 mit seinen Karten überschritten hat („bust“) hat sofort verloren und scheidet aus der betreffenden Runde aus. Sein Einsatz ist verloren.

Sind alle Spieler fertig mit ihren Karten, ist der Dealer dran. Der zieht seine zweite und ggf. dritte/vierte Karte und muss dabei bestimmten Blackjack Dealer Regeln folgen, die wir im nächsten Abschnitt erklären. Überschreitet der Dealer die 21 Punkte, gewinnen automatisch alle Teilnehmer, die noch im Spiel sind. Sonst gewinnen nur diejenigen Spieler, die einen Wert näher an 21 erreicht haben als der Dealer. Gewinner erhalten einen Gewinn in der Höhe ihres Einsatzes. Wer also zum Beispiel 10 Franken gesetzt hat, bekommt auf seinen Einsatz 10 Franken obendrauf. Wer genau gleich viele Punkte wie der Croupier erreicht hat, gilt als unentschieden und erhält seinen Einsatz zurück.

5.4. Vorgaben für den Dealer – Die Spielbank muss diesen Spielregeln Black Jack folgen, das ist Ihr Vorteil

Wir haben also gesagt, dass der Dealer beim Kartenziehen bestimmen Regeln BlackJack folgen muss. Diese sind für Sie wichtig zu wissen und werdend daher hier erklärt.

Im Prinzip gibt es drei wichtige Grundregeln für den Dealer, denen er folgen muss – er hat hier keine Entscheidungsfreiheit:

  • Der Dealer muss bei 17 oder mehr Punkten stehen bleiben und darf keine weitere Karte mehr ziehen.
  • Der Dealer muss bei 16 oder weniger Punkten eine weitere Karte ziehen.
  • Der Dealer muss ein Ass als 11 Punkte werten. Er hat also nicht wie der Spieler die Wahl, es als 1 oder 11 Punkte zu zählen.

Hier ist ein Beispiel für die Spielregeln Black Jack beim Dealer: Hat der Croupier als erste Karte ein Ass und als zweite eine Sechs, steht er bei 17 Punkten, da er das Ass als 11 Punkte zählen muss. Somit darf er keine weitere Karte ziehen.

Sie sehen also, der Dealer hat schon einige Nachteile beim Spielen, da er nicht ganz so frei in den Entscheidungen ist. Das ist natürlich zum Vorteil vom Spieler. Dennoch hat die Bank wie bei allen Spielen einen kleinen Hausvorteil, der allerdings bei weitem nicht so groß wie bei anderen ausfällt. Dieser liegt in der Regel, dass der Spieler beim Überschreiten von 21 Punkten sofort verliert – unabhängig vom Ergebnis des Dealers.

5.5. Teilen, Verdoppeln, Versichern – Dies sind die wichtigen Feinheiten der Spielregeln Blackjack

Die wichtigsten Blackjack Regeln und den Spielablauf haben Sie nun erlernt und könnten schon loslegen. Es gibt aber noch ein paar Sonderregeln zu wissen, die für den Spielerfolg sehr entscheidend sind. Dabei handelt es sich um das Teilen (Split) der Karten, das Verdoppeln (Double Down) und die Versicherung (Insurance). Lassen Sie uns diese drei Spielelemente einfach erklären:

  • Split (Teilen): Wenn die ersten beiden Karten den gleichen Wert haben, kann der Spieler teilen (z. B. 2 Siebener, 2 Bildkarten usw.). Er spielt dann mit einer geteilten Hand und zwei getrennten Einsätzen weiter. Es wird also ein zweiter Einsatz in gleicher Höhe des Ersten gebracht. Damit ist es möglich, einen Einsatz zu gewinnen und den anderen zu verlieren – oder natürlich auch beide zu gewinnen oder beide zu verlieren.
  • Double Down (Verdoppeln): Nachdem ein Spieler die ersten beiden Karten ausgeteilt bekommen hat, kann er seinen Einsatz auf Wunsch verdoppeln. Dabei ist es egal, welchen Wert die Karten haben. Danach wird ihm noch genau eine weitere Karte ausgeteilt.
  • Insurance (Versicherung): Wenn der Dealer als erste Karte ein Ass bekommt, kann sich jeder Spieler gegen einen Blackjack versichern. Dazu muss ein extra Einsatz als Versicherung erbracht werden. Wenn der Dealer nun tatsächlich einen Blackjack bekommt, zahlt die Versicherung dem Spieler eine 2 : 1 Prämie aus. Wenn kein Blackjack beim Dealer eintritt, wird die Versicherung von der Spielbank einbehalten.

6. Alles über Blackjack Strategie – so ist dieses Spiel tatsächlich zu schlagen und Gewinne zu machen

Es ist wichtig, dass Sie die Grundlagen jetzt kennen und wissen, wie gespielt wird. Mit dieser Basis sind Sie nun bereit für Black Jack Strategien, die Ihnen zeigen wie Sie gewinnen. Es gibt ganz verschiedene Strategien, also fangen wir erstmal mit der Black Jack Basisstrategie an. Die sollten Sie wirklich beherrschen um zu Erfolgen zu kommen. Sie müssen Sie aber auch nicht auswendig beherrschen, da Sie den Vorteil haben, dass Sie unsere Blackjack Strategie Tabelle einfach neben sich legen können beim Spielen.

Anschließend werden wir Ihnen auch weiterführende Black Jack Tipps mit auf den Weg geben, die Ihnen sehr hilfreich sein werden.

6.1 Mit dieser Blackjack Tabelle wissen Sie immer, welche Entscheidung Sie treffen sollten um zu gewinnen

Auf Basis der Arbeiten des Mathematikers Baldwin entwickelte Ed Thorp eine Strategie, die einem Spieler vorgibt, bei welchen Karten welche Handlung optimal ist. Da immer eine Karte des Dealers und mindestens zwei eigene Handkarten bekannt sind, gibt es beim Blackjack Online wiederkehrende Situationen, für die man immer eine optimale Antwort hat. Schließlich ist nur noch eine Karte im Spiel unbekannt und das ist die zweite Karte des Dealers.

In einer einfachen Blackjack Tabelle stehen dann alle verschiedenen Kombinationen der beiden eigenen Handkarten und der einen Karte des Croupiers (mehr Informationen gibt es auf dieser österreichischen Seite https://www.fcsuperfund.at/).Wir haben diese Black Jack Tabelle deutsch für Sie übersetzt und weiter unten abgebildet. So muss man sich als Spieler beim Blackjack Online nicht mehr auf sein Gefühl verlassen, das ja meist richtig sein kann, weil man schon tausende Hände gespielt hat und somit die richtige Entscheidung schätzen kann. Aber machen Sie sich keine Illusionen, Sie werden ohne feste Blackjack Strategie niemals auch nur annähernd an das Optimum herankommen! Unsere Kollegen aus Deutschland sehen das ähnlich und wenn Sie hier klicken, bekommen Sie weitere Tipps und Tricks zum Blackjack Spielen.

Nutzen Sie also unsere Black Jack Tabelle, um optimale Entscheidungen zu treffen. Schon bald werden Sie die Tabelle verinnerlicht haben und wahrscheinlich schon nicht mehr darauf schauen müssen. Wir erklären Ihnen im nächsten Abschnitt noch genau, wie Sie die Tabelle anwenden können.

6.2. So einfach benutzen Sie die Black Jack Tabelle, befolgen Sie einfach die genauen Anweisungen

blackjack Tabelle

Wenn Sie bei dem Anblick der Tabelle jetzt nur verwirrt sind, keine Sorge, wir erklären Ihnen was die einzelnen Bezeichnungen bedeuten. Es ist nur auf den ersten Blick kompliziert und eigentlich ganz einfach. Und schließlich ist diese klare Taktik der Grund, warum Spieler mit einem Verständnis von Strategie Blackjack lieben.

Die einzelnen Spalten oben geben also an, welche Hand der Dealer hat. Da von ihm nur eine Karte bekannt ist, ist das ganz einfach. Und links in den Zeilen sehen Sie Ihre Hand, die bekanntlich aus zwei Karten besteht. Je nach Ausgangslage sehen Sie also Ihre Hand und die des Dealers und suchen sich in dieser Tabelle die jeweilige ideale Entscheidung, die zu treffen ist.

Die einzelnen Buchstaben geben an, was zu tun ist. Sie haben die folgenden Bedeutungen:

  • H steht für Hit, bei dieser Kombination sollten Sie also noch eine weitere Karte nach nehmen.
  • D steht für Double Down, diese Ausgangslage ist sehr günstig für sie, nutzen Sie also die Chance um den Einsatz zu verdoppeln.
  • S bedeutet Stand, bleiben Sie also stehen und nehmen Sie keine weitere Karte nach, da Ihre Hand bereits gut bzw. die des Dealers besonders schlecht ist.
  • SP steht für Split, bei diesen Kombinationen sollten Sie Ihre Karten teilen, um die besten Gewinnchancen zu haben.

Sie werden sehen, es ist total einfach diese Tabelle zu befolgen und es sind garantiert immer die mathematisch korrekten Entscheidungen, die Sie damit treffen werden!

6.3. Eine effiziente Black Jack Strategie ist das Kartenzählen Hi Lo, die wir Ihnen hier ganz einfach erklären

Aufbauend auf Ed Thorps Basisstrategie mit der Black jack Strategie Tabelle kann man das ganze Spiel einfach auf die Spitze treiben. Wenn Sie beim Blackjack Online die Kartenzählstrategie zusätzlich zur Basisstrategie anwenden, können Sie nicht nur immer die beste Entscheidung treffen, sondern auch vergangene Runden in die Gleichung einbauen und somit noch mehr gewinnen.

Was Sie für diese Black Jack Strategie benötigen: Ein sehr leistungsfähiges Gehirn, beziehungsweise eine überragende Stärke für bemerkenswerte Merkleistungen. Laut unserer Erfahrung und Bewertung ist das aber eine der Varianten, die sehr schwer umsetzbar sind.

Optimal wäre es, sich alle Blackjack Karten einzeln zu merken, das wäre jedoch viel zu kompliziert. So kann man sich eine vereinfachte Version der Blackjack Basisstrategie Kartenzähltechnik aneignen, dabei teilt man die gezogenen Karten in drei Kategorien ein. Somit kann man einschätzen, in welcher Kategorie die noch vorhandenen Blackjack Online Karten voraussichtlich sein werden. Allerdings ist dazu die Voraussetzung, dass Karten nicht direkt nach jeder Runde neu gemischt werden, lesen Sie dazu mehr auf dieser deutschen Seite http://www.smart-dogs.de/.

Um diese Strategie anzuwenden, unterteilen Sei die Blackjack Karten wie folgt:

2, 3, 4, 5, 6 ergibt +1

7, 8, 9 ergibt 0

10, Bube, Dame, König ergibt -1

Sie berechnen also nach jeder Blackjack Online Runde die Summe. Wenn die Summe im positiven Bereich ist, dann ist es wahrscheinlich, dass in der kommenden Runde tendenziell höhere Karten gezogen werden. Wenn die Summe negativ ist, werden die Karten wohl eher von geringem Wert sein. Schließlich sollte man bei einer neutralen Summe keine hohen Einsätze setzen, weil man keine Aussage über die kommenden Karten treffen kann. Wichtige Daumenregel: Bei einer negativen Summe ist der Spieler im Vorteil und sollte hohe Einsätze tätigen, bei einer positiven Summe ist der Blackjack Online Spieler im Nachteil und Einsätze sollten gering gewählt werden.

6.4. Es gibt noch weitere Blackjack Strategien, die Sie verfolgen können um zum Erfolg zu kommen

Neben der Hi Lo Kartenzählstrategie gibt es noch andere, kompliziertere Black Jack Strategien und Methoden, die Sie sich nach der Hi Lo Strategie aneignen können. Anfänglich sollten Sie sich mit einem kleineren Geldeinsatz an diesen Methoden probieren. Wir halten allerdings nicht viel von der Blackjack Einsatz Strategie. Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie die Casino Software gut studieren, bevor Sie ein bestimmtes Spiel spielen, um Ihre Gewinnchancen zu steigern. Die Einsätze zu variieren bringt aber nichts, da die Chancen ja bei jeder Runde gleich stehen. Die Annahme, dass die automatischen Blackjack Spiele online mal glücklichere Phasen und mal schlechtere Phasen haben, die man irgendwie ausnutzen kann, ist ein Irrglaube. Richten Sie also nicht Ihre Einsätze nach diesem Aberglauben, da es irrational ist und schon viele Spieler hohe Verluste beschert hat.

Kennen Sie einfach die Regeln, halten Sie sich an unsere Blackjack Tipps mit der Tabelle und dann sollte der Erfolg eintreten. Eine Versicherung gibt es natürlich nie, aber seien Sie sich über verschiedene Möglichkeiten im Klaren und jeder sollte sich ein wenig belesen, bevor er Blackjack Online spielt. Ziehen Sie viele Blackjack Tipps zu Rate, bevor Sie an einen Tisch gehen, die Auswahl ist groß, scheuen Sie sich nicht. Im nächsten Abschnitt haben wir noch zum Abschluss einige sehr wertvolle Tipps gesammelt, die uns etliche Verluste erspart und stattdessen immer wieder Gewinne eingebracht haben.

6.5. Wichtige Black Jack Tipps zum Schluss: Was Sie beim Spielen auf keinen Fall tun sollten - häufige Fehler

Lassen Sie uns am Ende noch ein paar sehr wertvolle Ratschläge erteilen, die viele Spieler immer noch falsch machen und die der häufigste Grund sind, warum Spieler immer noch verlieren und keinen Erfolg haben.

Sehr wichtig ist, spielen Sie nur Blackjack Spiele mit der Auszahlung 3:2 für einen Blackjack. Viele Anbieter haben mittlerweile auch das Verhältnis 6:5 eingeführt, doch hiermit gewinnen Sie deutlich weniger. Also Augen auf bei der Wahl der Variante und suchen Sie nach der Beschreibung „Blackjack pays 3:2“.

Ein weiterer wichtiger Tipp zum Ende, den wir Ihnen mitgeben möchten ist, schließen Sie keine Versicherung am Blackjack Tisch ab. Die „Insurance“, die die Banken anbietet, steht immer zugunsten der Spielbank und wird Ihnen auf Dauer keine Gewinne sichern sondern schlicht Geld kosten. Sparen Sie sich das!

Und als letzten und sehr wichtigen Tipp möchten wir Ihnen noch mitgeben: Halten Sie sich an ein Bankroll Management. Sie werden online etliche ausführliche Artikel darüber finden. Doch im Prinzip bedeutet es, dass Sie Ihr Spiel an Ihrem Budget orientieren. Legen Sie sich eine Summe fest, die Ihnen „nicht weh tut“ und überschreiten Sie diese niemals. Danach legen Sie dann fest wie viel Sie einsetzen und spielen dürfen jeden Tag. Das ist das A und O von gefahrlosem und verantwortungsvollem Spielen. Mit diesem letzten Tipp bleibt uns am Ende nur noch, Ihnen sehr viel Spaß bei dem tollen Spiel Blackjack zu wünschen!

Sie wollen auch über andere Spiele lernen?

Wichtige Informationen zu weiteren Spielen finden Sie hier: