Schweizer Spielbanken: Aktuelle Liste 2021

Seit 2019 gibt es in der Schweiz Online Spielbanken, aber es gibt auch Landcasinos. Wir zeigen Ihnen die besten Casinos aus der Schweiz mit Lizenz, entweder A Konzession oder B. Erfahren Sie hier den Unterschied und die besten Casino Tricks. Nutzen Sie diese Tipps für Ihren ersten Besuch im Casino. Viel Freude damit!

Konzession A und B – worin liegt der Unterschied?

In der Schweiz gibt es zurzeit 21 konzessionierte Spielbanken, die entweder über eine Konzession A oder eine Konzession B verfügen. 8 Casinos haben die A- Lizenz und 13 die B-Lizenz. Wir erklären Ihnen kurz den Unterschied zwischen den Kommissionen.

Wer die A-Konzession besitzt, muss sich in der Regel nicht an Einschränkungen halten. Bei B Casinos darf der Maximaleinsatz pro Spiel 25 Franken nicht übersteigen. Außerdem kann der Standortkanton eine kantonale Abgabe der Bruttospielererlöse erheben. Dies gilt jedenfalls nicht für Online Casinos.

Für alle Lizenznehmer gilt, dass diese, faire Spiele anbieten müssen, die transparent und sicher sind. Spielerschutz steht an erster Stelle, so muss es auch Kontrollen zum Geldwäschereigesetz geben und bei Auffälligkeiten kann es zu Überprüfungen seitens des Spielers kommen. Zum Beispiel, in dem das Casino eine Gehaltsbestätigung anfordert.

Karte der landbasierten Spielbanken:

Casinos A:
  • Grand Casino Baden
  • Grand Casino Bern
  • Grand Casino Basel
  • Swiss Casinos St. Gallen
  • Grand Casino Luzern
  • Swiss Casinos Zürich
  • Casino Barrieré de Montreux
  • Casino Lugano
Casino B:
  • Casino St. Moritz
  • Casinó Admiral Mendrisio
  • Casino Bad Ragaz
  • Casino Davos
  • Casino Barriére de Fribourg
  • Casino Interlaken
  • Casino Barriére de Courrendlin
  • Casinó Locarno
  • Casino du Lac Meyrin
  • Casino Crans-Montana
  • Casino Neuchatel
  • Swiss Casinos Schaffhausen
  • Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee

Quelle: https://www.esbk.admin.ch/esbk/de/home/spielbankenaufsicht/spielbanken.html

Die 21 Schweizer Spielbanken im Überblick

Im nächsten Abschnitt möchten wir Ihnen die 21 Casinos der Schweiz kurz vorstellen. Welche Konzession die Anbieter haben, erfuhren Sie bereits oben. Jetzt zeigen wir Ihnen, was Sie in den einzelnen Spielbanken erleben und welche Vorteile Ihnen diese bieten:

Grand Casino Baden

Das Grand Casino Baden im Kursaal existiert seit 2002. Es war eines der ersten Casinos, welches in der Schweiz sein Angebot anbieten durfte. Das Gebäude selbst wurde bereits 1875 erschaffen und wechselte öfter den Besitzer. Das Grand Casino mit der A-Konzession präsentiert über 300 Spielautomaten, Live Casino Spiele und viele Pokerturniere. Freuen Sie sich zum Beispiel auf Baccarat, Blackjack, American Roulette, French Roulette, Punto Banco und vieles mehr. Hat das Casino geöffnet, sind über 1.000 Spieler täglich zu Besuch und dies das ganze Jahr über. Der Eintritt liegt bei 10 CHF.

Grand Casino Bern

Das Grand Casino Bern ist in der Nähe der Berner Altstadt zu finden. Ungewöhnlich ist für manche die Tatsache, dass es im fünften Stock vom Kursaal Bern angesiedelt ist. Pro Jahr besuchen rund 300.000 Besucher das Casino. Es gibt über 350 Spielautomaten und 14 Spieltische mit Poker, American Roulette und Blackjack. Auch das Grand Casino Bern besitzt eine A-Konzession. 2007 bekam der Anbieter das Datenschutzgütesiegel Good Privacy überreicht. 2021 wurde das Grand Casino Bern wiederum vergrößert, und bietet seitdem noch mehr Platz für Spieler. Beliebt ist die Adresse auch deswegen, weil es keine Pflicht für Abendgarderobe gibt. Im Sommer dürfen Herren sogar in einer schönen Short zum Spielen antreten. Der Eintritt liegt bei 10 CHF und Sie erhalten direkt am Eingang einen Getränkegutschein, den Sie in der Bar einlösen können.

Casino Lugano

Am Luganersee lag früher auf einem alten Grundstück der Teatro Kursaal, in dem heute das berühmte Casino Lugano untergebracht ist. Schon 1885 wollte man dort ein Casino für Touristen erbauen, wirklich real wurde es erst viele Jahrzehnte später. Heute kann man im Lugano Casino Roulette, Black Jack, Texas Hold‘em und Baccarat spielen. Zudem gibt es hunderte Spielautomaten und Video Slot Geräte. Spielen Sie mit einem Einsatz zwischen 0,01 Franken und 100 Franken pro Runde und genießen Sie die schönen Stunden im Casino. Immer wieder werden Turniere und andere Events abgehalten. Einen Dresscode gibt es nicht, und es wird kein Eintritt verlangt. Mit zerrissenen Jeans sollte man auch hier nicht auftreten, aber stilsichere Freizeitkleidung ist kein Problem.

Casino St. Moritz

Sie möchten im höchsten Casino spielen, welches die Schweiz anbietet? Dann sind Sie im Casino St. Moritz richtig. Dieses liegt auf 1850 Meter Höhe und befindet sich im Kempinski Grand Hotel des Bains. Seit 2002 erleben Spieler hier eine einzigartige Atmosphäre. Eintritt gibt es keinen, außerdem finden immer wieder spezielle Events statt. Da es viele Touristen nach St. Moritz zieht, ist die Spielbank bekannt für seine ausländischen Gäste. Auch hier benötigen Sie einen gültigen Ausweis, damit Sie spielen dürfen. Eine Kleiderordnung gibt es überraschenderweise hier nicht. Aber grundsätzlich tragen hier die meisten schöne Kleidung, wenn Sie in der Gegen Urlaub machen. Freuen Sie sich auf zwei Blackjack Tische, auf drei American Roulette Tische und einen Texas Holdem Tisch. Es gibt über 80 Spielautomaten, bei denen Sie bereits mit 0,01 CHF dabei sind. Auch hat das Casino ein Multilevel Jackpot System.

Casino Barrieré de Montreux

Dort, wo heute das Casino liegt, war früher ein Veranstaltungsort, auf dem das berühmte Montreux Jazz Festival stattfand. 1971 brannte die Location ab und wurde erneut aufgebaut. Im Deep Purple Song „Smoke on the Water“ wurde dieses Szenarium festgehalten. Heute finden Sie im Casino 185 Spielautomaten und über 30 Spieltische. Mit dabei sind Roulette, Poker, Boule und Blackjack. Roulette wird in Französisch und in Englisch angeboten. Möchten Sie an einem berühmten Ort spielen, der es sogar in einen Song schaffte, sind Sie dort richtig.

Casinó Admiral Mendrisio

An der italienischen Grenze befindet sich das Casino Admiral Mendrisio. Es handelt sich um eines der beliebtesten Casinos in der Schweiz, weil es auch gerne von Reisenden besucht wird, die aus dem Süden Europas kommen. Es gibt über 350 unterschiedliche Spielautomaten, drei Bars, ein Restaurant und über 1.500 Parkplätze.

Casino Bad Ragaz

Auch in St. Gallen gibt es ein Casino, welches in Bad Raganz liegt. In Sachen Dresscode ist das Unternehmen locker. Hauptsache man ist leger und ordentlich gekleidet. Freuen Sie sich auf zwei Blackjack Tische, vier Roulette Tische, einen Poker Tisch und auf 160 Spielautomaten. Immer wieder finden in dieser Spielbank Events statt, die Besucher aus der ganzen Welt anziehen. Link zum Testbericht Casino Bad Ragaz.

Casino Davos

Das berühmte Casino Davos hat bis 2 Uhr nachts geöffnet und freut sich auf spielbegeisterte Spieler. Es gibt über 61 Spielautomaten, zahlreiche Blackjack- und Roulette Tische. Auch Poker wird in Davos gespielt. Bekannt ist die Spielbank ebenso für seine Events. Außerdem sind geringe Einsätze möglich. Bei Roulette sind Sie unteranderem ab zwei Franken dabei. Für den Cocktail davor oder danach, gibt es eine Bar, die Sie willkommen heißt.

Casino Barriére de Fribourg

Das berühmte Barriére de Fribourg Casino bietet ebenso alles, was man sich als Spieler wünscht. Neben dem Casinobereich warten ein Restaurant und eine Bar auf Sie. Genießen Sie einen Cocktail, während Sie sich auf das Spielen einstimmen. Es gibt Ultimate Poker Tische, drei Roulette Tische, zwei Blackjack Tische und über 150 Spielautomaten. Ab einem Rappen sind Sie hier teilweise dabei, sodass auch Sparfüchse auf Ihre Kosten kommen. Raucher dürfen aufatmen, für die gibt es einen eigenen Raucherbereich, in dem Sie neben den Slotautomaten rauchen dürfen.

Casino Interlaken

Freuen Sie sich auf eine Spielbank, die 365 Tage im Jahr geöffnet hat. Anfänger und Profis sind im Casino Interlaken gleichermaßen aufgehoben. Die Mindesteinsätze schwanken zwischen 0,01 CHF und 1 CHF an den Automaten. Außerdem gibt es klassische Spiele wie Blackjack, Texas Hold’em und American Roulette. Es gibt keine direkte Kleiderordnung, legere Kleidung ist erwünscht.

Casino Barriére de Courrendlin

Ein weiteres Spielcasino aus der Kette ist das Barriére de Courrendlin. Einzigartig ist die Atmosphäre in diesem Gebäude. Freuen Sie sich auf hochwertige Spiele, wie Blackjack, Roulette und Poker, Selbstverständlich gibt es auch viele Spielautomaten, damit es nicht langweilig ist. Hier fühlen sich Freunde des edlen Spielens besonders wohl.

Casinó Locarno

An der Grenze zu Italien gibt es ein weiteres Unternehmen, das Casino Locarno. Genießen Sie Casinoflair täglich von 12 bis 3 Uhr morgens. Am Wochenende hat es sogar bis 4 Uhr geöffnet. Freuen Sie sich schon jetzt auf über 150 Slots, Video Automaten, Roulette, Video Poker, Blackjack Tische und Pokertische. Für jeden gibt es hier das passende Spiel.

Casino Du Lac Meyrin

Genießen Sie im Casino Du Lac Meyrin über 195 verschiedene Slots. Auch gibt es jede Menge Tischspiele, wie Poker, Blackjack und Roulette. Verschiedene Einsätze sind möglich, damit es spannend bleibt. Auch semi-automatisches Roulette ist vorhanden. Im Casino wartet ferner ein VIP-Raum für bis zu 100 Spieler und ein Restaurant. Tauchen Sie ab.

Casino Crans-Montana

Sind Sie ein Frühaufsteher? Dann werden Sie sich im Casino Crans-Montana wohlfühlen. Hier können Sie bereits ab 10 Uhr morgens losspielen. Unter Woche hat es bis 4:00 morgens geöffnet und am Wochenende bis 5:00 morgens. Freuen Sie sich auf über 140 Slot Automaten. Einige sind sogar mit dem Mystery Jackpot bestückt, bei denen Sie besonders attraktive Gewinnchancen genießen. Weitere Highlights sind Blackjack, Poker, Roulette, Three Card und mehr. Freuen Sie ferner auf eine Bar und auf ein Restaurant, in dem Sie herrlich speisen können.

Casino Neuchatel

Dieses Casino konzentriert sich vor allem auf die Tischspiele. Sie finden einige Tische bei Texas Hold’em, Blackjack und Roulette. Mindesteinsätze sind zwischen fünf und zehn Franken möglich. Slotmaschinen sind natürlich auch vorhanden, und diese gibt es in verschiedenen Variationen. Möchten Sie sich zwischen dem Spielen einen Drink gönnen, besuchen Sie eine der beiden Bars. Auch gibt es ein Restaurant und eine schöne Terrasse. Romantik pur!

Swiss Casinos Schaffhausen

Im Norden der schönen Schweiz befindet sich das Swiss Casino Schaffhausen. Auch dort gibt es einige Roulette, Blackjack- und Pokertische. Genießen Sie ferner Spielautomaten, in denen sogar progressive Jackpots stecken. Ebenso gibt es Multi-Level-Automaten und Auto-Jackpot-Slots. Immer wieder werden einzigartige Events veranstaltet. Es gibt keinen Dresscode und keinen Eintritt.

Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee

Das Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee ist ähnlich wie in Schaffhausen aufgebaut. Die Spieler genießen zahlreiche Pokertische, Roulette- und Blackjack Spiele. Auch hier finden immer wieder Events statt und es gibt keinen Eintritt. Wer legeres Spielen bevorzugt, ist hier richtig. Link zum Testbericht Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee.

Swiss Casinos St. Gallen

Es gibt ein drittes Swiss Casino in der Schweiz, und zwar in St. Gallen. Täglich finden Events statt und es gibt immer wieder Angebote, die Spaß machen. Freilich finden Sie auch hier den klassischen Mix aus Tischspielen und hunderte Spielautomaten. Ein Highlight ist der Jackpot Automat, wo Sie über drei Millionen Franken gewinnen können.

Swiss Casinos Zürich

Alle guten Dinge sind vier. Das vierte Swiss Casino ist in Zürich zuhause. Genießen Sie die üblichen Casinogepflogenheiten mit allem Drum und Dran. Es warten hohe Jackpots, und zahlreiche Veranstaltungen auf Sie. Tischspiele sind eine Selbstverständlichkeit, wie auch eine einzigartige Auswahl an Slots. Tauchen Sie in die luxuriöse Atmosphäre ein.

Grand Casino Basel

Das Grand Casino Basel ist berühmt für seine Jackpots. In den letzten Jahren lagen mehrere Millionen Franken im Pot und das zieht natürlich Aufmerksamkeit auf sich. Zwölf Jahre nach seiner Eröffnung wurden schon 16 Spieler Millionäre. Der Rekordgewinn lag bei umgerechnet 5,6 Millionen Euro. Was will man mehr? Eine Reise nach Basel sollte auf dem Plan stehen. Im Casino warten über 300 unterschiedliche Spielautomaten, bei denen bereits Einsätze ab 0,01 Franken möglich sind. Auch Blackjack- Roulette und Pokertische sind vertreten. Auch hier gibt es keinen richtigen Dresscode, achten Sie bloß auf ein sauberes Erscheinungsbild.

Grand Casino Luzern

Im Grand Casino Luzern geht immer die Post ab. Hier trifft man sich nicht nur zum Spielen, ferner gibt es Events ohne Ende. Zum Beispiel Ü30 Partys oder Pokerturniere. Freilich gibt es auch Jackpots und einzigartige Tischspiele. Manchmal liegen rund drei Millionen Franken im Pot. Natürlich möchte man hier ein Teil davon sein. Genießen Sie ferner die üblichen Tische, wie Roulette, Poker und Blackjack. Außerdem warten zahlreiche Spielautomaten auf Sie.

Wichtige Informationen für den ersten Casino Besuch

  • Möchten Sie ein Casino besuchen, sollten Sie im Vorfeld auf der Webseite nachsehen, ob die besagte Spielbank zurzeit geöffnet hat. Durch die Maßnahmen können sich Öffnungszeiten immer wieder verändern. Kommen Sie aus dem Ausland, informieren Sie sich Zeitnah, damit Sie nicht vor verschlossenen Toren stehen.
  • Wichtig, bringen Sie unbedingt einen Ausweis mit, weil dieser beim Eingang kontrolliert und manchmal eingescannt wird. In der Schweiz dürfen Spieler ab 18 Jahren im Casino spielen. Dies lässt sich durch einen Pass, Führerschein, oder Personalausweis feststellen. Wer bereits in einem anderen Casino gesperrt wurde, darf auch in einem anderen Casino nicht mehr spielen. Die Casinos beobachten Spieler und fordern bei Bedarf zu einem Gespräch auf.
  • Der Dresscode ist in den meisten Schweizer Casinos leger. Dies bedeutet aber nicht, dass Sie in zerrissenen Jeans kommen dürfen. Shorts sind oft verpönt, wie auch ärmellose Shirts und Hemden. In einigen Spielbanken darf man im Hochsommer Shorts tragen. Am besten werfen Sie einen Blick auf die Webseite und suchen nach dem Punkt „Dresscode“. Bei Unsicherheiten wenden Sie sich an das Personal oder rufen Sie das Casino an. Man berät Sie gerne. Große Taschen, Rucksäcke, Schirme und Jacken können Sie bei der Garderobe abgeben. Bei manchen können Sie sich sogar Outfit leihen, falls Sie doch nicht dem Dresscode entsprechen.
  • Nutzen Sie die Online Casinos, um die Tischspiele zu lernen. Sie sollten die Regeln bereits beherrschen, wenn Sie eine Spielbank besuchen, um den Betrieb nicht aufzuhalten. Für Anfänger gibt es manchmal Events und Führungen, bei denen Sie die wichtigsten Regeln lernen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um sich mit den Spielen auseinander zu setzen. Auch lernen Sie neue Spiele dadurch kennen.
  • Wenn Sie mit dem Auto kommen, sollten Sie sich im Vorfeld informieren, ob es genügend Parkplätze gibt. Manchmal kann man beim Casino kostenpflichtig parken. Günstiger ist es, wenn Sie das Auto in der Nähe abstellen. Auch Parkgaragen an Bahnhöfen sind manchmal günstiger. Sie möchten einen VIP Service? Bei einigen Spielbanken können Sie bis zum Eingang fahren und ein Mitarbeiter parkt Ihren Wagen gegen Gebühr.
  • Die meisten Casinos haben von Montag bis Sonntag geöffnet. Donnerstag bis Sonntag finden die Spielbankentage schlecht hin statt. Falls Sie hier essen möchten, sollten Sie reservieren. Außerdem sind die Parkplätze oft rar. Manche Casinos haben bis 5:00 morgens offen. An Tischspielen kann meist erst ab dem späten Nachmittag teilnehmen. Dies ist aber auch abhängig vom jeweiligen Casino.
  • Manche Spielbanken sind gratis, bei einigen bezahlen Sie jedoch einen Eintritt. Im Durchschnitt sind es 10 CHF. Oft können Sie den Eintritt gegen Jetons oder Getränke eintauschen. Bars und Restaurants, die außerhalb liegen, können Sie ohne eintritt besuchen. Auch findet dort meist keine Ausweiskontrolle statt.
  • In den meisten Spielbanken finden Sie die klassischen Spiele, wie Roulette, Blackjack und Poker. Auch Spielautomaten und Jackpots gibt es. Mal mehr, mal weniger. Bei unseren Testberichten erfahren Sie näheres zu den Spielen, damit Sie sich im Vorfeld informieren können. Auch raten wir Ihnen einen Blick auf die offiziellen Webseiten zu werfen. Dort bekommen Sie nützliche Infos.
  • Möchten Sie fotografieren, sollten Sie sich im Vorfeld informieren, ob dies erlaubt ist. Im Tischspielbereich ist es in den meisten Fällen verboten. Im Spielautomaten Bereich toleriert man es oft, aber auch nicht immer. Auf keinen Fall sollten Sie fremde Menschen fotografieren, die sich dadurch belästigt fühlen. Im Zweifel fragen Sie einen Mitarbeiter, ob Sie Ihre hübsche Freundin auf dem Foto verewigen dürfen. Handys fallen kaum auf, die Spiegelreflexkamera sollten Sie zuhause lassen.
  • Telefonieren wird im Casino nicht gerne gesehen. Wenn es sein muss, dann an einem Ort, an dem Sie niemand stören. Bitte nicht neben dem Pokertisch. Generell darf man bei den Tischspielen selten telefonieren. Nutzen Sie den Gang oder die Terrasse, wenn es wirklich wichtig ist. Schalten Sie am besten das Smartphone ab und genießen Sie den Abend. Schließlich soll solch ein Casinotag ein besonderes Erlebnis sein.

FAQ

Darf jeder in einem Schweizer Casino spielen?

In den Landcasinos dürfen Gäste aus allen Ländern spielen, wenn sich diese ausweisen können. Vorausgesetzt, die Besucher sind mindestens 18 Jahre alt und wurden in keinem Casino gesperrt. Achtung: Im Online Casino dürfen sich nur Kunden aus der Schweiz registrieren, die eine Adresse in der Schweiz haben. Ausländische Spieler sind im Web leider nicht willkommen.

Was passiert beim ersten Casino Besuch?

Bei den meisten Casinos in der Schweiz ist es üblich, dass der Ausweis eingescannt wird. Es wird für Sie ein Spielerkonto eingerichtet, welches solange aufrecht bleibt, bis Sie es sperren lassen oder es nach einer bestimmten Zeit verfällt. Bringen Sie auf jeden Fall Ihren Ausweis mit, auch, wenn Sie schon registriert sind. Wer in einem Schweizer Casino gesperrt ist, darf auch in einem anderen nicht mehr spielen.

Muss man Gewinne aus dem Casino in der Schweiz versteuern?

Gewinne, die in einem Schweizer Casino erzielt wurden, sind steuerfrei. Dies gilt jedoch nur für die landbasierten Casinos. Spielen Sie in einem Online Casino, liegt der Steuerfreibetrag bei CHF 1 Million. Da jeder Kanton unterschiedlich hohe Steuern eintreibt, können wir Ihnen dazu nichts Näheres sagen. Laut der eidgenössischen Steuerverwaltung muss der Veranstalter eine Verrechnungssteuer von 35% abführen. Bei einem Großgewinn helfen Ihnen sicherlich die Mitarbeiter weiter und beraten Sie, welche Regeln Sie befolgen müssen. Auch ein Steuerberater kann helfen, falls Unklarheiten bestehen.

Gibt es Schweizer Lizenzen auch für ausländische Online Casinos?

Bislang wurden bloß Lizenzen an heimische Casinos vergeben, die bereits landbasierte Spielbanken betreiben. 21 haben sich dazu entschieden, auch online etwas anzubieten. Es gibt manche Anbieter, die sich einen .ch Domain registrieren und Ihr Angebot an Schweizer richten. Ohne Lizenz ist es aber ein Graubereich. Zur eigenen Sicherheit sollten Sie immer im eigenen Land spielen. Vor allem deswegen, dass Sie im Fall eines Problems eine Unterstützung bekommen.