Live Casino im Online Casino: Verbessertes Spielerlebnis?

Wer am Online Casino spielt, hat sich bestimmt schon einmal darüber aufgeregt, dass das Spielgefühl bei Tischspielen wie diversen Kartenspielen, Roulette und Lottieren nicht in die digitale Welt transportiert werden kann. Nun hat sich aber seit der Entwicklung der neuen Live Casino Spiele einiges geändert. Das erkennt man besonders in der Schweiz, siehe auch www.camping-zinal.ch. Man kann mit einer Liveübertragung in das Casino mit echten Dealern spielen, hat aber den Vorteil, selbst nicht gesehen zu werden. Die Dealer sitzen vor einer Kamera, die das Spiel für Sie live überträgt, während Sie dann in einem bestimmten Zeitintervall Ihre Wette abschließen müssen. Der Dealer startet dann die Runde, nachdem die Zeit abgelaufen ist. So können viele Spiele gleichzeitig an einem und demselben Tisch spielen.

Der Live Dealer wartet nur darauf, zu Ihnen nach Hause kommen zu dürfen!

Da die Live Dealer per Livestream direkt auf Ihren Bildschirm übertragen werden, müssen Sie nicht mehr ins Casino laufen, um spielen zu dürfen. Sowohl vom Desktop aus, als auch über das Smartphone kann man ein beliebiges Live-Casino Spiel starten. Die Erfahrung ist sehr realistisch, weil eben auch echte Menschen daran beteiligt sind. Man wird zum Glück das Gefühl los, gegen den Computer zu spielen. Es ist ein Spiel zwischen zwei Persönlichkeiten, das den Reiz des Spiels ausmacht.

Zwar dauert es etwas länger, bis die Runden abgeschlossen sind, weil man jedem Spieler, der das Spiel parallel zu den anderen Spielt, eine gewisse Entscheidungsfreiheit lassen muss, aber das macht es aus unserer Sicht auch besser! In fest definierten Zeitintervallen von 30, 45 oder 60 Sekunden kann man genügend Zeit beanspruchen, um eine gute Wette abzuschließen. Falls man keine Wette getätigt hat, wird kein Einsatz gesetzt und man kann in der nächsten Runde wieder weiterspielen.

Eine kostspielige Technologie für den Spieler?

Einige Spieler haben die Idee, dass das Live Casino irgendwie extra kosten würde. Bisher hat man ja immer gegen den PC gespielt, oder eben an Spielen teilgenommen, bei denen außer einem keine Menschen teilgenommen haben. Es war ein Ort, an dem man 1 gegen 1 gegen das Casino spielte, ohne jemals einen Mitarbeiter zu Gesicht zu bekommen. So fühlt man sich in einer sicheren Glücksspielwelt.

Tatsächlich ist es aber so, dass die Standardregeln gelten und man nicht mehr für das Live Casino zahlen muss, als für die anderen Spiele. Die Bezahlung des Casinos liegt in dem Hausvorteil, den jedes Glücksspiel mit sich bringt. Ganz einfach, wenn man Spielautomaten spielt, gibt es einen Hausvorteil von vielleicht 4%, wenn man Roulette spielt, ist man bei 2,7% und bei Blackjack kann man den Hausvorteil auf unter 1% senken. Damit kann das Live Casino sogar im Regelfall finanziell attraktiver sein!

Das sieht man auch an den Bonusbedingungen der Casinos, die besagen, dass Spiele im Live Casino zu 5 oder 10 Prozent zum Umsatz zählen, während Spielautomaten bei 100% stehen. Warum sollte das Casino eine solche Entscheidung treffen? Weil man im Live Casino mehr gewinnt und somit der Bonus schneller und sicherer umgesetzt wird!